News Detail

Im Jahres-Rückblick: Unsere Social-Media-Aktivitäten

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. Für uns – als Social-Media-Team von BITMARCK – ein Anlass zurückzuschauen, was sich in diesem Jahr eigentlich auf unseren Kanälen getan hat.

Und hier können wir feststellen: eine ganze Menge. Im folgenden Artikel finden sie einen kleinen Rückblick und auch eine Antwort auf die Frage, warum wir unsere Aktivitäten ausgebaut haben.
 

Social Media – Was ist das überhaupt und warum machen wir das?

Was einst auf privater Ebene begann, ist längst auch im Unternehmenskontext Alltag geworden: Social Media hilft dabei, sich miteinander zu vernetzen – mit aktuellen, aber auch potenziellen Arbeitnehmern und natürlich auch mit Kunden. Häufig unterschätzt: Auch für eigene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist es spannend, sich einmal aus einem anderen Blickwinkel über das eigene Unternehmen zu informieren als „nur“ über die bewährten Kanäle der internen Kommunikation. Es soll eine Möglichkeit geschaffen werden, um sich untereinander über die Unternehmensplattform zu aktuellen Themen auszutauschen.

Aber auch potenzielle Bewerberinnen und Bewerber sollen BITMARCK durch Social Media besser kennenlernen und sich ein Bild von den Aufgaben- sowie Arbeitsbereichen, der Unternehmenskultur und auch den Mitarbeitern machen. Daran arbeiten wir und möchten dies zukünftig weiter ausbauen.

Unser Vorsatz für das kommende Jahr ist es, unseren Social-Media-Auftritt weiterhin zu optimieren und den Bekanntheitsgrad der BITMARCK-Profile zu steigern, sodass bald jeder BITMARCK als Managed Service Provider, aber auch als (attraktiven) Arbeitgeber kennt.


Rückblick – was bisher geschah

Bis März diesen Jahres wurde primär der Twitter-Kanal von BITMARCK bespielt. Mehr als 700 Follower lesen hier die News rund um Themen wie einsnull kompakt oder Print, Workshops, Seminare, Veranstaltungen und vieles mehr …doch der Twitter-Kanal ist nicht der einzige geblieben.
Seit März bespielen wir aktiv unseren Instagram-Account. Hier finden sie von montags bis freitags täglich Informationen zu unterschiedlichen BITMARCK-Ereignissen wie vom Arbeitsalltag, unserem Loomo (Roboter) oder aber natürlich den oben genannten Themen – nur eben verstärkt in Bildform. Unser Redaktionsteam trifft sich einmal wöchentlich und berücksichtigt dabei auch standortübergreifende Inhalte. Unser Redaktionsteam besteht daher aus Kolleginnen und Kollegen der Marketing- und Personalabteilung aus Essen, Hamburg und München. Vor einigen Wochen haben wir die 500-Follower-Marke knacken können und sind sehr stolz darauf, dass sowohl Externe als auch BITMARCKer aktiv an unserem Newsfeed teilnehmen.

Auf Xing existierte zwar bereits ein BITMARCK-Profil, dieses wurde aber nicht regelmäßig von einem Redaktionsteam bespielt. Ganz neu ist seit Mitte des Jahres zudem unser LinkedIn-Account. Alle zwei Wochen trifft sich ein Redaktionsteam bestehend aus Personal- und Marketingabteilung, um das Bespielen beider Kanäle zu planen und die Unternehmensdarstellung zu optimieren. Mit dem zweimal pro Woche erscheinenden Newsfeed werden unsere Follower über Veranstaltungen, BITMARCK-, aber auch über IT- und GKV-Themen informiert.


Unsere Wünsche an sie, damit ihre Themen im Feed erscheinen

Wie sie oben gelesen habt, bespielen wir aktuell Twitter, Instagram sowie XING und LinkedIn in regelmäßigen Abständen. Für das kommende Jahr sollen die Kanäle weiterhin bespielt werden und hierfür wünschen wir uns ihre Hilfe. Sie haben bestimmt kreative, neue Ideen, die für unsere Kanäle wichtig sind und die sie, aber auch andere, gerne lesen wollen. Daher bitten wir sie um ihre  Anregungen, Themen- sowie Verbesserungsvorschläge oder Wünsche, sodass noch mehr Abwechslung in unsere Social-Media-Kanäle und deren Newsfeeds kommt und ihnen die Kanäle noch besser gefallen. Seien sie kreativ und schicken sie uns an kommunikation(at)bitmarck.de all das, was ihnen zum Thema Social Media und BITMARCK einfällt.