21c_au-fallmanagement – Versorgung effizient verbessern

Mit 21c_au-fallmanagement sorgen Sie für eine optimale Beratung und Versorgung Ihrer Versicherten und reduzieren die Krankengeldausgaben. Ihre Fallmanager erhalten Unterstützung bei der Identifikation von steuerungsrelevanten Arbeitsunfähigkeits (AU)-Fällen sowie bei der Zusammenarbeit mit Vertragsärzten und dem MDK. 21c_au-fallmanagement verhindert Fehlbeurteilungen bei Langzeitarbeitsunfähigkeiten – und vermeidet die damit verbundenen hohen Folgekosten.

Praktisch: 21c_au-fallmanagement einfach Individuell konfigurieren

Das Produkt bietet 80 bereits integrierte Standardfilter. Zusätzlich können Sie über zahlreiche Parametereinstellungen weitere Filter individuell auf die Anforderungen Ihrer Krankenkasse konfigurieren.

Neben den Effekten der Kosteneinsparungen bietet 21c_au-fallmanagement durch die Integration in den neuen GKV-Standard BITMARCK_21c|ng dem Anwender die Möglichkeit, das Produkt in der gewohnten Arbeitsumgebung zu nutzen.

Das Modul „AU-Fallmanagement“ ist vollständig in den neuen GKV-Standard BITMARCK_21c|ng integriert und kann ganz einfach über einen Lizenzschlüssel freigeschaltet werden.

Durch diese Einbindung können eine Reihe integrativer Funktionen realisiert werden. 21c_au-fallmangement verfügt als einzige Anwendung mit dieser Funktionalität über eine derart tiefe Integration in BITMARCK_21c|ng.

Einheitliche Datenbasis stellt hohe Aktualität sicher

Der Zugriff auf die Leistungs- und Versichertendaten erfolgt direkt über die operative Datenbank. Eine Replikation von Daten oder die Übertragung mittels Schnittstellen ist nicht erforderlich. Der Zugriff auf eine einheitliche Datenbasis gewährleistet eine hohe Datenaktualität.

Ihr Nutzen

01 Verbesserung der Versichertenversorgung und Reduzierung der Krankengeldausgaben

 

02 Komprimierte Abbildung der wichtigsten Vorgangsdaten: Status des Versicherten, der Erkrankungen und der bereits eingeleiteten bzw. beantragten Maßnahmen

03 Keine Synchronisation unterschiedlicher Datenbestände erforderlich

04 Regelmäßige Überwachung des Fallverlaufs


05 Individuell konfigurierbare Diagnose- und Bearbeitungshinweise

06 Identifikation von Auffälligkeiten bei Arbeitsunfähigkeitsverläufen

07 Anzeige relevanter Diagnosen und aller vorzubereitenden Unterlagen

08 Automatisches Einstellen von Aufgaben für Standardfallkonstellationen (Versichertengespräch, Aufforderung Reha-Antrag etc.)

Unsere Leistungen

  • Identifiziert steuerungsrelevante Fallkonstellationen
  • Übersicht über bisherige AU-Zeiten
  • Abbilddung der wichtigsten Vorgangs- und Diagnosedaten
  • Anzeige von Auffälligkeiten im AU-Verlauf der letzten drei Jahre
  • Erinnerung an die Durchführung des Versichertengesprächs oder die Zehn-Wochen Frist bei Anträgen auf Rehabilitation
  • Dialoge für die Dokumentation des Versichertengesprächs

Kundenstatement

„Die Möglichkeit, bei 21c_au-fallmanagement ganz einfach eine komplette Fallübersicht auszudrucken, ist eine große Hilfe bei Gutachter-Terminen, zu denen so alle wichtigen Fakten mitgebracht werden können.“

Thomas Geraets, Abteilungsleiter Leistungen, BKK VICTORIA-D.A.S.

Produktflyer

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Unsere Kundenmanager stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung.

E-Mail vertrieb(at)bitmarck.de

BITMARCK auf YouTube BITMARCK auf XING BITMARCK auf Twitter BITMARCK auf kununu BITMARCK auf Instagram
nach oben