Presse

BITMARCK gewinnt IKK classic als Neukunden für den Rechenzentrumsbetrieb

Mit dem damit verbundenen Betriebsübergang von Mitarbeitern aus dem IT-Bereich eröffnet BITMARCK zudem zwei neue Standorte in Dresden und Ludwigsburg.
Seit Oktober 2018 wurde zwischen der IKK classic und BITMARCK in einem gemeinsamen Projekt die weitere Intensivierung der Zusammenarbeit im Rechenzentrumsbereich geprüft.

Auslöser für dieses Vorhaben seitens der IKK classic sind die fortschreitende Digitalisierung im Gesundheitswesen und die auch daraus resultierenden veränderten Kundenerwartungen seitens der Mitglieder und Versicherten.

Dieses Vorhaben konnte mit großem Erfolg realisiert werden. Seit dem 01. Januar 2020 darf BITMARCK die IKK classic somit als Neukunden für den gesamten RZ-Betrieb begrüßen.

Um die notwendigen Voraussetzungen für einen gelungenen Start zu erfüllen, wurde in 2019 ein Umsetzungsprojekt aufgesetzt, das die technischen und personellen Rahmenbedingungen geschaffen hat. Nach der Abstimmung der Verträge für die wesentlichen kaufmännischen Grundlagen zur Übernahme der Betriebsverantwortung durch BITMARCK begann die Umsetzung aller notwendigen technischen Maßnahmen zur Sicherstellung des Betriebes. Die Erarbeitung wesentlicher Rahmenbedingungen zur Gestaltung der Zusammenarbeit mit Schnittstellen und Prozessen umfasste ein wesentliches Teilprojekt die Begleitung des Personalübergangs von der IKK classic zur BITMARCK.

Mit dem damit verbundenen Betriebsübergang von Mitarbeitern aus dem IT-Bereich der IKK classic zur BITMARCK Technik GmbH hat BITMARCK zudem zwei neue Standorte in Ludwigsburg und Dresden eröffnet.

Leistungen von BITMARCK für den RZ-Betrieb und der Applikationen der IKK classic:

  • Betrieb und Wartung von BITMARCK_21c|ng und der Umsysteme, der Telekommunikationsanlagen sowie der technischen Infrastrukturkomponenten in den Bereichen Netze, WTS und Server Systeme, SAN, Datenbanken und weiterer Middleware.

Maßnahmen zur Stabilisierung und Verbesserung der Systeme der IKK classic:

  • Technisch
  • Prozessual und Support
  • Service Desk
  • Kundenservice
  • Betriebs- und Servicezeiten
  • Reporting der Betriebsstabilität/Verfügbarkeit

Ihr Ansprechpartner

Andreas Pschera
Pressesprecher

Tel. +49 201 1766-2630
E-Mail andreas.pschera(at)bitmarck.de

Weitere Pressemeldungen

Entwicklung der ePA von BITMARCK und RISE liegt voll im Zeitplan – Vernetzung des deutschen Gesundheitssektors schreitet voran

Zum 01. Januar 2021 müssen die gesetzlichen Krankenkassen ihren Versicherten nach dem Willen des Gesetzgebers eine elektronische Patientenakte (ePA)…

Alle Pressemitteilungen

Kontakt für die Presseanfragen

Haben Sie Fragen zu unseren Veröffentlichungen, Pressemitteilungen und Veranstaltungen?
Wünschen Sie einen Gesprächskontakt mit einem unserer Fachexperten zu einem bestimmten Thema im GKV- oder IT-Sektor? Dann wenden Sie sich gerne an kommunikation(at)bitmarck.de.

Andreas Pschera

Pressesprecher

BITMARCK
Kruppstraße 64
45145 Essen

Telefon +49 201 1766-2630
E-Mail andreas.pschera(at)bitmarck.de

Immer auf dem neuesten Stand bei BITMARCK

Sind Sie Journalist und möchten in unseren Presseverteiler aufgenommen werden? Dann füllen Sie bitte unser Formular aus. So bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand rund um BITMARCK.

Presseverteiler

captcha

Datenverarbeitung*
Ich willige ein, dass im Rahmen des Registrierungsprozesses meine Daten verarbeitet werden. Dies kann ich jederzeit widerrufen.

*Pflichtfelder