Pressemeldung

Staatssekretär Oliver Wittke und Michael Heutmann begreifen KI als Chance für den Gesundheitsbereich

Zu Gast bei BITMARCK in Essen war Oliver Wittke, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium. Im Gespräch mit Michael Heutmann, Geschäftsführer der BITMARCK Service GmbH, und André Lewing ging es schwerpunktmäßig um das Thema Künstliche Intelligenz (KI).

Schnell wurde bei allen Beteiligten deutlich, dass man KI als Chance begreifen müsse. Chancen würden u.a. in verbesserten organisatorischen Abläufen bei Krankenkassen aber auch besonders in der Versorgung der Versicherten gesehen. „Gerade für viele Versicherte und Patienten kann die nutzenstiftende Anwendung von KI nachhaltige Vorteile mit sich bringen, diese müssen wir unbedingt realisieren“, sagte Michael Heutmann. Er ergänzte zudem, dass BITMARCK gerne den Prozess unterstützen wolle. Erforderlich seien ihm zufolge aber auch gesetzgeberische Maßnahmen. Exemplarisch bezog er sich hier auf das Thema Datenschutz, der sehr wichtig sei, aber einer Überarbeitung bedürfe. Nur so können die Daten zielgerichtet verwendet werden.

Oliver Wittke führte aus, dass es das besondere Anliegen des Bundeswirtschaftsministeriums sei, die vorhandene Fachexpertise der am Thema KI beteiligten Stakeholder sinnvoll und nutzbringend abzurufen. Ein Fokus könnte dabei zum Beispiel auf den Bereich Gesundheit gelegt werden. „Um die auf der Hand liegenden KI Potenziale zu realisieren ist uns zum Beispiel der Know-how-Transfer von Wirtschaft und Wissenschaft besonders wichtig. Als Ministerium sehen wir eine unserer wichtigen Aufgaben darin, diesen Prozess zu koordinieren und zu unterstützen“, unterstrich der Gelsenkirchener Oliver Wittke.

Vor diesem Hintergrund kamen alle Beteiligten zum Schluss überein, dass man beim Thema KI erst am Anfang eines sehr interessanten Prozesses stehen würde. Weitere Maßnahmen und Diskussionen seien notwendig, um das Thema zudem auf die richtigen Gleise zu stellen.

Ihr Ansprechpartner

Andreas Pschera
Pressesprecher

Tel. +49 201 1766-2630
E-Mail andreas.pschera(at)bitmarck.de

Immer auf dem neuesten Stand bei BITMARCK

Sind Sie Journalist und möchten in unseren Presseverteiler aufgenommen werden? Dann füllen Sie bitte unser Formular aus. So bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand rund um BITMARCK.

Presseverteiler

captcha

Datenverarbeitung*
Ich willige ein, dass im Rahmen des Registrierungsprozesses meine Daten verarbeitet werden. Dies kann ich jederzeit widerrufen.

*Pflichtfelder