Presse

Elektronische Patientenakte (ePA) von RISE und BITMARCK künftig auch bei der BKK Mobil Oil im Einsatz

Die von BITMARCK und RISE gemeinsam entwickelte elektronische Patientenakte (ePA) wird auch bei der BKK Mobil Oil zum Einsatz kommen. Den Zuschlag dafür erhielten beide Unternehmen sowie die Firma axxiome Ende Januar, nachdem sie sich in einem europaweiten Ausschreibungsverfahren der Mobil ISC GmbH gemeinsam beworben hatten.

Der Auftrag umfasst in der Endausbaustufe insgesamt mehr als eine Million Akten. Im ersten Schritt wird die ePA als „White Label App“ von den Versicherten der BKK Mobil Oil genutzt. Perspektivisch soll der Aufruf und die Nutzung der ePA integrativ aus der Service-App der BKK Mobil Oil geschehen.

„Die gesetzlichen Krankenkassen sind bekanntlich verpflichtet, ihren Versicherten zum 01. Januar 2021 eine elektronische Patientenakte zur Verfügung zu stellen. Kürzlich haben wir berichtet, dass wir mit der Entwicklung der ePA für unsere Kunden – also für rund 80 Prozent der gesetzlichen Krankenkassen – gemeinsam mit RISE voll im Zeitplan liegen. Mit der BKK Mobil Oil stellen wir nun erstmals die ePA für eine Krankenkasse bereit, die unser Kernsystem BITMARCK_21c|ng nicht einsetzt. Das zeigt, dass unsere elektronische Patientenakte systemübergreifend genutzt werden kann und der Markt das Produkt annimmt. In Summe ist dies ein wichtiges Signal im Hinblick auf die übergreifende Vernetzung des Gesundheitssektors“, erläutert der Vorsitzende der BITMARCK-Geschäftsführung, Andreas Strausfeld.

Der Sprecher der RISE-Geschäftsführung, Prof. Thomas Grechenig, ergänzt: „Die ePA wird zum Start 2021 schon mehr als die gesetzlich vorgeschriebenen Funktionen beinhalten. Wir nutzten hier das RISE-ePA-Baukasten-System, das den ePA-Kern z. B. um Funktionen erweitert, die individuelle Kunden wie die BKK Mobil Oil für ihre Nutzer als wichtig erachten. Die ePA kann einfach in bestehende Systeme und Apps der Kunden integriert oder etwa durch gemeinsam mit dem Kunden entwickelte oder unabhängig von RISE gebaute neue Funktion ergänzt werden. Der Zuschlag der BKK Mobil Oil ist als Nachweis zu sehen für hohe Integrationsfähigkeit der RISE / BITMARCK-ePA-Plattform in gewachsenen Umgebungen im Gesundheits- oder Versicherungsumfeld. Dies gilt nicht nur für GKVen, PKVen sondern auch für andere Institutionen, die diese mobile Technologie als sicheren Kanal integriert mitnutzen wollen.“

„Als Generalunternehmer verantworten wir für unseren Gesellschafter, der BKK Mobil Oil, sowohl die Einführung der ePA in 2020, als auch alle damit einhergehenden Themen. Eine besondere Herausforderung besteht darin, die Kasse bei der Umsetzung ihrer individuellen Digitalisierungsstrategie zu unterstützen und gleichzeitig die gesetzlichen Vorgaben der gematik und des BMG einzuhalten. Mit den Firmen RISE, BITMARCK und axxiome haben wir unserer Meinung nach die richtigen Partner gefunden, um diese Herkulesaufgabe zu realisieren. Wir freuen uns auf eine intensive, partnerschaftliche und spannende Zusammenarbeit in den nächsten Jahren.“ (Thomas Krauß, Geschäftsführer der Mobil ISC GmbH)

Ihr Ansprechpartner

Andreas Pschera
Pressesprecher

Tel. +49 201 1766-2630
E-Mail andreas.pschera(at)bitmarck.de

Kontakt für die Presseanfragen

Haben Sie Fragen zu unseren Veröffentlichungen, Pressemitteilungen und Veranstaltungen?
Wünschen Sie einen Gesprächskontakt mit einem unserer Fachexperten zu einem bestimmten Thema im GKV- oder IT-Sektor? Dann wenden Sie sich gerne an kommunikation(at)bitmarck.de.

Andreas Pschera

Pressesprecher

BITMARCK
Kruppstraße 64
45145 Essen

Telefon +49 201 1766-2630
E-Mail andreas.pschera(at)bitmarck.de

Immer auf dem neuesten Stand bei BITMARCK

Sind Sie Journalist und möchten in unseren Presseverteiler aufgenommen werden? Dann füllen Sie bitte unser Formular aus. So bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand rund um BITMARCK.

Presseverteiler

captcha

Datenverarbeitung*
Ich willige ein, dass im Rahmen des Registrierungsprozesses meine Daten verarbeitet werden. Dies kann ich jederzeit widerrufen.

*Pflichtfelder